Das sind die Trends für den Herbst 2018

Trends aus dem Herbst 2018 - Muster, Farben, Schnitte - tabsstylec

Werbung*

Den Übergang in eine neue Saison – wie jetzt vom Sommer in den Herbst 2018 – finde ich modetechnisch immer besonders spannend. Was sind die Farben der Saison? Welche Schnitte und Stoffe werden wir tragen? Sind die Trends für den Herbst 2018 wirklich neu?

Die Farbtrends im Herbst 2018

Gedeckte Farben kommen jedes Jahr im Herbst wieder. Diesmal liegt der Fokus besonders auf erdigen Tönen wie Camel, Khaki und Braun in allen seinen Schattierungen. Sämtliche dieser erdigen Farben lassen sich hervorragend auch zu weiteren Trendfarben, wie zum Beispiel Ceylon Gelb (ein wunderschöner etwas dunklerer sonnengelber Ton) und Pflaume (ein warmes Violett) kombinieren.

Trendfarben im Herbst 2018 - 2018
Einige der Trendfarben für den Herbst 2018

Rot ist weiterhin angesagt, egal, ob Signalrot oder auch etwas gedeckter in Bordeaux. Der Herbst muss also modetechnisch absolut nicht trist werden. Mit diesen Farben können wir wunderschöne herbstliche Outfits kreieren, die perfekt in diese Jahreszeit passen. Und nicht vergessen: auch Colour Blocking bleibt!

Muster dürfen auffällig sein!

Auffällige Muster beherrschen diesen Herbst. Besonders im Trend sind dabei typisch britische Karomuster in allen Größen und Farben, wilde Animal Prints,  Streifen und Punkte. Aber auch Blumendrucke sind weiterhin angesagt, genauso wie uns Logos-Prints noch in Zukunft begleiten werden. Ein neues Thema in Sachen Muster sind Scarf Prints. Das sind Drucke, die wir eigentlich von Tüchern kennen und die dies typisch sind wie zum Beispiel Zaumzeugmotive.

Animal Print - Jacke mit Leopardenmuster - Trend im Herbst 2018 - tabsstyle
Meine Jacke mit Leopardenmuster kann ich auch weiterhin ohne Bedenken tragen, denn Animal Print ist diesen Herbst super angesagt

Diese Prints dürfen durchaus auch gern untereinander gemixt werden, denn Mustermix war nie angesagter.

Oversize-Schnitte

Ein weiterer Trend für den Herbst 2018 ist uns auch nicht ganz unbekannt: Oversize. Das, was letzten Winter schon bei Mänteln, Jacken und Sweatshirts sehr beliebt war, bleibt auch diese Saison. Hier gilt: je größer, desto besser. Oversize-Teile geben einem Outfit eine besondere Coolness, wobei man es nicht übertreiben sollte, damit man nicht wirkt wie ein Marshmallow.

Trends für den Herbst 2018: Oversize Jacke und extralanger Cardigan - tabsstyle
Mit Oversize-Jacken wie dieser Puffer Jacket und einem langen Cardigan seid Ihr im Herbst modisch ganz vorn mit dabei.

Wer nicht so ganz ein Freund von Oversize ist, dem bleibt eine schöne Alternative. Denn um nicht aufgeblasen zu wirken kann man stattdessen auch auf Überlänge, zum Beispiel knöchellange Mäntel, Cardigans oder Westen, setzen. Aber auch das Maxi-Kleid darf weiterhin getragen werden. Diese Kleidungsstücke lassen sich hervorragend in einem Layering-Look kombinieren und schon seid Ihr modetechnisch ganz vorn mit dabei.

Die neue Silhouette gilt übrigens auch für Hosen, denn weite oder gerade geschnittene Hosen haben der Skinny Jeans gerade den Rang abgelaufen.

Weiter aktuell bleiben allerdings asymmetrische Schnitte, Rüschen und Volants.

Die Materialien im Herbst 2018

Wenn man sich die aktuellen Kollektionen für den Herbst ansieht bemerkt man, dass die Stoffe zum Teil deutlich edler und opulenter werden. Kleidung und Accessoires aus Satin, Samt und Jaquard, oft in Kombination mit Applikationen und Stickereien aus Perlen, erinnern an die Epoche des Barocks.

Trends im Herbst 2018 - Jaquard - tabsstyle
Röcke aus Jaquard sind perfekt im Übergang vom Sommer zum Herbst – und dabei auch noch absolut im Trend!

Im Gegensatz dazu stehen Materialien wie Denim, Leder und Grobstrick, die man perfekt mit den edlen Materialien zum Stilbruch mixen darf. Natürlich darf Jeans auch weiterhin gern im Denim-all-over Look getragen werden. In Sachen Leder ist der Lederrock zurück und wird diesen Herbst ein ganz großes Thema.

Ich bin schon sehr gespannt, welche der Trends für den Herbst 2018 sich tatsächlich durchsetzen werden. Wenn man sich die Kollektionen ansieht, wird allerdings sehr schnell klar, dass nicht alles wirklich neu ist. Wir dürfen also getrost einige unserer Teile aus dem Sommer im Schrank lassen und vieles aus dem letzten Winter wieder hervorkramen, um damit neue Outfits und Styles zu kombinieren.

Wie sieht’s bei Euch aus? Seid Ihr noch voll im Sommer oder stellt Ihr Euch schon auf den Herbst ein? Welche Trends für den Herbst 2018 werden Euch begleiten?

Liebe Grüße,

Eure Tabea

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Du magst vielleicht auch

21 Kommentare

  1. Guten Morgen Tabea, ich bin noch voll auf Sommer eingestimmt. Ich war am Samstag mal bummeln, aber es süricht mich noch nichts an. Ich brauche immer etwas, bis ich mich umgestellt habe. Das Leo noch angesagt ist, war ersichticht und da bin ich gut ausgestattet. Ich habe auch noch einges um Schrank, was ich wieder rausholen kann. Viele liebe Grüße Beate

  2. Hurra, der Herbst!
    Modisch gesehen eindeutig meine liebste Jahreszeit. Das Farbspektrum ist genau meins (bordeaux und senfgelb liebe ich sehr), ich kann mich wieder in warme Cardigans einkuscheln, und endlich gibt es wieder Klamotten ohne nerviges Blumenprint 😉
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  3. Liebe Tabea,

    ich bin ja ehrlich gesagt noch im Sommermodus, aber ich freue mich trotzdem schon auf die Modetrends im Herbst. Also bei mir darf Wildprint und Leder nicht fehlen … und ich liebe die Farbe dunkelrot.

    Danke für den schönen Trendreport!
    Liebe Grüße
    Verena

  4. Hallo Tabea,
    irgendwie kann ich es selber gar nicht glauben, aber ich freue mich schon auf den Herbst. Das sage ich sonst nie, aber ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass wir in den letzten Jahren mal so einen tollen Sommer hatten. Ich finde, wir können uns nicht beklagen und nun kann ich auch mit dem Herbst besser umgehen. Was die Farben für den Herbst angehen, bin ich zumindest begeistert!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  5. Liebe Tabea,

    so richtig anfreunden kann ich mich mit dem Gedanken, dass der Herbst vor der Tür steht, nicht.
    Allerdings habe ich Lust auf die neuen Teile, einfach nur um sich Inspiration zu holen. Ich bin ganz hin- und hergerissen zwischen den metallic Accessoires, den orangefarbenen Klamotten und den tiefen Lilatönen. 😍😍😍

    Hab einen wundervollen Start ins Wochenende,
    drück dich!
    Anni

    http://www.klamottenkonzept.de

  6. Mir gefallen vor allem die Farben, die diesen Herbst angesagt sind. Ich finde im Herbst sehen diese Naturfarben einfach immer sehr edel aus. Außerdem mag ich den Materialmix aus edlen und groben Materialien sehr gerne – finde das immer so cool. Nicht so sehr mein Fall ist dagegen das Thema Oversize bei Jacken. Bei anderen finde ich es cool – mir steht es irgendwie einfach nicht so. Ich bin aber auch schon gespannt was sich letztendlich wirklich durchsetzt. xxx

    1. Ja, liebe Anna, da gebe ich Dir Recht. Die Farben im Herbst mag ich auch immer sehr gern. Halt etwas gedeckter als im Sommer.
      Ich mag Oversize, muss aber sehr vorsichtige damit sein, damit ich nicht zu aufgepustet aussehe 😉

      Hab noch einen schönen Tag :-*

      Tabea

  7. Huch bist du früh liebe Tabea, ich bin noch gar nicht auf Herbst eingestellt, bei diesem Sommer. Scheinbar wir das wieder ein spanender Herbst deinem Post zufolge.
    Herzliche Grüße Petra

    1. Liebe Petra,

      besser zu früh als gar nicht, oder? 😉
      Hier wird es zwischendurch schon etwas herbstlich. Gerade morgens merkt man, dass der Herbst im Anmarsch ist. Ich denke, viel wird vom letzten Jahr übernommen werden. Aber ich bin gespannt, wie sich z. B. der Scarf Print wirklich durchsetzen wird.

      Hab noch einen schönen Tag und ganz liebe Grüße,

      Tabea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu