Outfit: Gut getarnt im Großstadt-Dschungel mit buntem Camouflage

Outfit: Gut getarnt im Großstadt-Dschungel mit buntem Camouflage

Tarnfarben – ja oder nein?

Wem von Euch geht es genauso? Camouflage war für mich eigentlich immer ein Muster, das ich als etwas schwierig ansah. Es erinnerte mich zu sehr an Kampfkleidung. Und damit meine ich nicht den Military-Style, sondern wirklich die Kleidung, die Soldaten tragen, die sich in Kriegsgebieten aufhalten. Und nein, so möchte ich in meiner Freizeit absolut nicht rumlaufen. Ich mag zwar Farben wie Khaki, Oliv, Beige, Grau usw., die auch typische Farben des Military-Looks sind, und trag solche Outfits auch bedingt, aber als Camouflage sind mir persönlich die Farben etwas zu sehr Armee. Das Muster an sich gefällt mir schon gut – die verschiedenfarbigen Flecken – nur halt nicht in Braun, Oliv und Grau…

Combat, Utility oder Cargohose?

Kleidungsstücke in Camouflage-Muster tauchen in der Modewelt immer wieder auf. Aktuell sind sie – passend zum Combat-Trend (Combat = Kampf) auch wieder sehr angesagt. Wie auch das Muster selber mag ich den Stil der typischen Combat-Trousers. Sie sind wie eine Jogginghose legere geschnitten und haben meist ein Bündchen am unteren Hosensaum, bestehen aber aus festerem Material, Leinen oder Baumwolle zum Beispiel. Zusätzliche sind bei diesem Stil meist noch funktionale Details wie Pattentaschen auf den Hosenbeinen appliziert.

Wie style ich eine bunte Camouflage-Hose?

Praktisch und bequem sind solche Hosen. Deshalb werden sie auch oft als Utility Trousers bezeichnet. Dazu zählen auch Cargohosen. Utility bedeutet so viel wie nützlich/brauchbar. Cargohosen gibt es aktuell auch sehr oft im typischen Tarnmuster.

Mit buntem Camouflage durch den Großstadt-Dschungel

Die Lösung, die ich für mein Problem bezüglich Tarnmuster gefunden habe ist absolut einfach, denn zum Glück gibt es mittlerweile super viele Kleidungsstücke mit untypischem, also farbigem Camouflage-Print. Ich finde, dass – je nach Farbauswahl – die Kleidungsstücke dann wirklich nicht mehr sonderlich viel mit Army-Style zu tun haben. Aus diesem Grund habe ich mich für eine Combat Trouser entscheiden, die zwar auch Grau enthält, aber dessen Camo-Muster auch aus Weiß und Lila bzw. Flieder besteht. Die Hose sieht in den Farben wirklich freundlich aus und erinnert nur wenig an Army-Style. Oder was sagt Ihr? Als bunt würde ich sie eigentlich nicht wirklich bezeichnen. Aber das Tarnmuster besteht halt aus untypischen Farben.

Farbibe Camo-Trouser mit Chunky Sandals und kurzem Hoodie Wie style ich eine bunte Camouflage-Hose?

Farbigen Camouflage-Print richtig stylen

Buntes bzw. farbiges Camouflage-Muster ist wirklich einfach zu kombinieren. Man muss nur bei den im Tarnmuster vorgegebenen Farben bleiben. Bei meiner Hose passt also Weiß, Grau, Lila und auch Schwarz ganz hervorragend. Genauso kann man natürlich bei jedem anderen Camo-Kleiderstück vorgehen.

Farbige Camo-Trouser mit Chunky Sandals und kurzem Hoodie

Der sportliche Camo-Style

Ich habe mich bei meinem Look mit meiner Camo Hose für eine sportliche Variante entschieden, denn die Hose ist für mich eher ein Freizeitoutfit. Außerdem fühle ich mich so einfach am wohlsten.

Der kurze cremefarbene Hoodie greift mit den Pattentaschen auf den Ärmeln den Military-Style noch einmal auf. Ursprünglich hatte ich nach einem lilafarbenen Sweatshirt zu der Hose gesucht, allerdings noch nicht das optimale Shirt für mich gefunden.

Farbige Camo-Trouser mit Chunky Sandals und kurzem Hoodie Farbige Camo-Trouser mit Chunky Sandals und kurzem Hoodie

Um einen sportlichen Look zu stylen, tragen wir zu Utility Trousers Sneaker. Egal, ob die angesagten Chinch Sneakers oder welche im Retro-Style – zu den legeren Hosen passen alle Arten von sportlichen Schuhen.

Wie style ich eine bunte Camouflage-Hose?

Wie ihr ja wisst, liebe ich Dad Sneakers. Ich hatte schon länger mit den Disruptor von Fila* geliebäugelt. Als ich diese dann in der Dad Sandals Variante sah, mussten sie einfach bei mir einziehen. Ja, die Schuhe sind hässlich, ja, sie sind klobig und machen keine schönen Füße – aber ich glaube, ich habe noch nie solch bequeme Schuhe besessen! Auf der weichen Sohle läuft man einfach wie auf Wolken. Zusätzlich lassen sich die Riemchen an den Sandalen durch Klettverschlüsse so anpassen, dass wirklich nichts drückt. Ich liebe diese Ugly Sandals! Und klobige Sandalen passen – ebenso wie Sneakers – hervorragend zu Camo Hosen.

Die Bauchtasche in edlem Silber ist neben der gemusterten Combat-Hose ein weiteres Highlight des Outfits. Generell würde ich zu Cargohosen in Kombination mit Turnschuhen auch sportliche Taschen – wie diese Bum Bag – wählen. Rucksäcke oder Bucket Bags sind aber auch eine sehr gute Variante.

Farbige Camo-Trouser mit Chunky Sandals und schlichtem Shirt

Wie style ich eine bunte Camouflage-Hose?

Tarnmuster elegant kombinieren

Aber Kleidungsstücke in Camouflage-Print sind super vielseitig und lassen sich nicht nur sportlich, sondern natürlich auch schick stylen. Ein farblich passender Blazer wird jedes Teil in Tarnmuster gleich elegant wirken lassen. Dazu hohe Sandaletten der Pumps und der Look ist alles andere als sportlich. Auch eine edle Bluse aus hochwertigem Material lässt einen Look mit Camouflage sofort stilvoll aussehen und sorgt für einen edlen Kontrast. Kombiniert in so einem Stilmix wirkt eine Camouflage-Hose auch absolut nicht mehr maskulin.

Das solltet Ihr bei Camouflage-Print vermeiden

So cool, wie ich Neon finde – bei buntem Camouflage-Muster sollte man weitgehend darauf verzichten bzw. es recht dezent einsetzen. Auch wenn Neon gerade sehr angesagt ist, muss man beim Kombinieren der grellen Farben mit Tarnmuster noch mehr aufpassen, dass der Look nicht billig wirkt. Wenn man sich für ein Teil mit Neon entscheidet, darf das restliche Outfit nicht zu auffällig sein. Mit einem Mix aus nicht so grellen Farben ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Natürlich kann man auf Kleidungsstücke in Tarnmuster auch komplett verzichten. Aber ich mag Muster, und ich mag farbenfrohes Camouflage – mit Betonung auf farbenfroh. Und es ist eigentlich auch gar nicht so schwierig, das Trendmuster stilsicher in Szene zu setzen, ob lässig oder edel.

Wie seid Ihr gegenüber dem Military-Style und vor allem Camouflage gegenüber eingestellt. Hop oder top? Ich bin auf Eure Meinung gespannt.

Viele liebe Grüße

Eure Tabea

Fotos: IMAGE EYE PHOTOGRAPHY

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu