Ein Jahr Tab’s Style und wie sich mein Leben durch den Blog geändert hat

Happy Birthday - 1 Jahr Tab's Style und wie sich mein Leben dadurch geändert hat

Tab’s Style feiert Geburtstag!

Ich kann es selber kaum fassen, aber heute vor einem Jahr ging mein erster richtiger Blogpost online. Damals berichtete ich von dem Event bei H&M zur Studio Collection S/S 2017. (Seit heute ist die neue Studio Collection S/S 2018 erhältlich!)

Mein erstes Outfit auf Tab's Style - Kleid aus der H&M Studio Collection S/S 2017 und Pinko Love Bag
Mein erstes Outfit auf Tab’s Style – Kleid aus der H&M Studio Collection S/S 2017 und Pinko Love Bag

Vieles hat sich seitdem in meinem Leben geändert. Und weitere Dinge werden sich ändern, davon bin ich überzeugt.

Die erste offensichtliche Änderung könnt Ihr seit gestern Abend schon auf Tab’s Style sehen. Ja, die Seite hat ein neues Outfit bekommen. Ich war mit meinem Layout eigentlich nie 100%ig zufrieden und habe jetzt den Geburtstag des Blogs als Anlass genommen, endlich daran zu arbeiten. Ich finde, das Ganze sieht jetzt etwas moderner aus. Weitere kleine Änderungen werden folgen.

Wie gefällt Euch mein neuer Internet-Auftritt?

Vieles hatte ich nicht bedacht – Fragen über Fragen

Ich muss zugeben, ich bin etwas blauäugig an das Thema Blog heran gegangen. Ich wurde damals ja etwas dazu überredet. Früher hatte ich schon mal eine Website, allerdings mit einem ganz anderen Thema. Ich hatte sie selbst mit HTML gebaut und gedacht, wenn ich das schaffe, kann das mit einem Blog ja nicht so schwer sein. Allerdings hat sich das Internet seit damals sehr verändert und auch meine Zielgruppe ist ja mittlerweile eine ganz andere. Viele Dinge hatte ich nicht bedacht.

Auf einmal tauchten Fragen auf: Was ist SEO und wie wende ich es an? Was hat es mit Plug-Ins auf sich? Wie bearbeite ich am besten meine Bilder? Hoste ich selber oder lasse ich hosten? Äh, Moment… was ist das?! Wer macht meine Fotos? Und dies sind nur einige wenige Fragen, mit denen ich mich auf einmal beschäftigen musste.

Hilfe! Fragen rund ums Bloggen - Tab's Style

Auch inhaltliche Fragen mussten geklärt, ein Impressum und eine Datenschutzerklärung erstellt, Online-Shops wegen der Bildrechte angefragt werden.

Ich kann nur jedem, der überlegt einen Blog anzulegen raten, sich vorher besser zu informieren. Und das heißt nicht, nur andere Blogs und Tipps anderer Blogger zu lesen. Diese sind am Anfang sicherlich sehr hilfreich (ich hatte das im Vorwege auch gemacht), aber vieles versteht man am Anfang nicht wirklich. Es hört sich so leicht an, doch in der Praxis kommen dann die Probleme.

Und ja, es gibt immer noch Themen rund um den Blog, die für mich leider noch Baustellen sind und die ich unbedingt angehen muss. Andere haben sich zum Glück mittlerweile erledigt 🙂 Aber die Arbeit hört nie auf.

Outfit Leomantel, Statement-Shirt, Sneaker und Louis Vuitton Artsy - auf der Plaza der Elbphilharmonie - Tab's Style
Shooting in einer mega Location – der Plaza der Elbphilharmonie

Mein Leben als Blogger

Eigentlich bezeichne ich mich gar nicht als Blogger. Das hört sich so „groß, wichtig und bekannt“ an. Ich habe halt einen kleinen Modeblog. Das passt besser 😉

Vieles hat sich in meinem Leben durch den Blog verändert. Ganz vorn dabei ist natürlich die zeitliche Planung, die man nicht unterschätzen darf. So ein Blog läuft nicht mal eben nebenbei. Inspirationen müssen gefunden, Themen recherchiert werden. Die Outfits, die man vorstellt, wollen zusammengestellt und fotografiert werden. Texte schreiben, Fotos bearbeiten und natürlich das ganze technische Drumherum – das alles nimmt viel Zeit in Anspruch.

Also mussten meine anderen Verpflichtungen und Termine, die ich ja noch neben meinem Vollzeitjob habe, besser geplant werden. Und ab und zu muss auch mal was ausfallen. Regelmäßige Blogposts sind wichtig. Und so gibt es Tage, an denen ich nach der Arbeit nur noch an meinem Blog arbeite und dann völlig kaputt ins Bett falle. Allerdings habe ich am Anfang versucht, pro Woche drei Posts zu veröffentlichen. Dies habe ich auf zwei reduziert. An den Besucherzahlen sieht man sowas sofort. Aber ich möchte mir auch Zeit für mich gönnen.

Das alles hört sich jetzt nach sehr viel Stress an. Ganz ohne ist es auch nicht, aber mit einer vernünftigen Terminplanung bekommt man das alles hin. Ganz wichtig ist, dass einem das Bloggen Spaß macht. Dann ist auch die Arbeit, die man da rein steckt, nicht mehr wichtig, sondern ein schönes Hobby. Und mir macht es Spaß! 🙂

Outfit karierter Blazer, Hidesins Tasche, Statement-Shirt - Tab's Style
Ein Outfit aus dem Sommer – karierter Blazer und Statement-Shirt

Hobby oder Nebenjob?

Als meine erste Kooperationsanfrage eintrudelte, stand ich vor der Frage, ob ich mit meinem Blog Geld verdienen möchte. Ursprünglich war der Blog als reines Hobby gedacht und ich hatte nie darüber nachgedacht, dass ich für einen Blogpost Geld bekommen könnte. Seit einiger Zeit habe ich allerdings ein Kleingewerbe angemeldet und dies auch bei meinem Arbeitgeber bekannt gegeben. So kann ich Kooperationen, die mich interessieren, annehmen. Übrigens sind auch Produkte, die man zum Testen oder Vorstellen bekommt, eine Art Vergütung.

Outfit Hoodie mit Blumenkleid, Longchamp Tasche und Fake Fur Jacke - Tab's Style
Ein ausgefallenes Outfit, aber einer meiner liebsten Looks!

Social Media Präsenz

Nicht unterschätzen darf man die zusätzliche Arbeit, die im Zusammenhang mit den verschieden Social Media Kanälen aufkommt. Gerade Instagram ist viel Arbeit und nicht nur ich, auch andere kleine Blogger kämpfen um jeden Follower und jedes Like. Aber ohne auf Instagram, Pinterest & Co. präsent zu sein, geht es leider kaum. Ich selbst habe beschlossen mich erstmal auf Instagram zu konzentrieren, da es doch eins der wichtigsten Medien für Blogger ist und dann ggf. in Zukunft auf anderen Social Media Plattformen noch aktiver zu sein. Wobei mein Blog immer die Hauptrolle spielen wird.

Mein Instagram Account - @tabysstyle - tabsstyle

So, Ihr Lieben, damit mein Post nicht zu lang wird, komme ich jetzt zum Ende. Über viele Dinge hätte ich noch ausführlicher schreiben können. Wenn Ihr zu bestimmten Punkten Fragen habt, dürft Ihr mich gern anschreiben oder hier unten kommentieren.

Ich möchte Euch allen auch noch einmal ausdrücklich danken, dass Ihr Tab’s Style besucht und mir die Treue haltet. Ohne Euch wäre das alles nicht wirklich sinnvoll. Denn was soll ein Blog ohne Leser?

Vielen Dank an Euch, für die lieben Kommentare und Euer Feedback! Gern dürft Ihr mir auch Änderungsvorschläge und Ideen zukommen lassen.

Ich freue mich, wenn ich Euch mit Tab’s Style auch weiterhin etwas inspirieren darf 🙂 Gibt es einen bestimmten Post, der Euch besonders gut gefallen hat?

Alles Liebe,

Eure Tabea

Follow my blog with Bloglovin

HOME

Du magst vielleicht auch

Keine Kommentare

  1. Liebe Tabea,
    ein sehr schöner und persönlicher Beitrag. Ich finde mich in so vielen Themen wieder und bin ehrlich gesagt anfangs auch sehr blauäugig ins Bloggen hineingestolpert. Wir machen das beide sehr sehr ähnlich muss ich sagen – ist ja fast erschreckend. Würde fast sagen, wir beide halten das bloggen komplett gleich 🙂 & die Vorgeschichte mit dem HTML Blog hätte ich über mich ebenfalls so schreiben können 🙂

    Das Design gefällt mir natürlich super – ich habe ja das gleiche Layout, mit ein paar persönlichen Anpassungen. Habe schon lange überlegt mal die Pro Version auszuprobieren.

    Mach weiter so wie bisher und lass dich nicht abbringen – auch nicht von Instagram 😉 Hat halt positive und negative Seiten das bloggen. Du bist super sympathisch und ich bin echt froh dich übers bloggen kennen gelernt zu haben❤️

    Liebe Grüße,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

    1. Liebe Sarah,

      erst einmal vielen, vielen Dank!
      Ich bin ja beruhigt zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die in das Thema Bloggen so reingestolpert ist. Und es ist interessant zu lesen, dass es Dir ganz ähnlich ging.
      Meine alte HTML-Website ist sogar noch online. Ich habe kein FTP (oder wie hieß das?) mehr und weiß mein Passwort auch gar nicht mehr…

      Das Layout wollte ich nicht nachmachen! Ich wollte nur etwas moderner werden. Und werde auch hoffentlich bald noch ein paar Anpassungen vornehmen 😉

      Ach klar! Ich mache weiter!
      Und ich bin auch froh, dass so tolle und nette Kontakte wie mit Dir zustande gekommen sind 🙂

      Viele liebe Grüße zurück und starte gut ins Wochenende :-*

      Tabea

  2. Liebe Tabea,

    herzliche Glückwünsche zum Bloggeburtstag! 😊
    Mach weiter so,ich finde deinen Blog ganz toll und deinen Stil auch!
    Hab einen schönen Tag!😬
    Liebe Grüße, Melli

  3. Guten Morg n Tabea, dann herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum. Ich bin relativ von Anfang an dabei und freue mich über jeden Blogbeitrag von dir. Das so ein Blog sehr arbeitsintensiv ist glaube ich gerne. Wichtig ist, dass es keine Arbeit ist, sondern Hobby. Viele liebe Grüße Beate

    1. Liebe Beate,

      ganz herzlichen Dank! :-*
      Ich muss sagen, dass gerade solche Leser wie Du und Deine Kommentare mich weiterhin ermutigen, den Blog zu führen. Denn dadurch macht es weiterhin Spaß.
      Ich freue mich sehr, dass Du mir so lange die Treue gehalten hast 🙂

      Komm gut ins Wochenende und ganz liebe Grüße,

      Tabea

  4. Liebe Tabea,

    kann gar nicht glauben, dass du erst seit 1 Jahr bloggst, dachte, du machst das schon viel länger 😉 Wünsche dir alles Gute zum Blogjubiläum und motiviere dich, weiterhin zu schreiben und soviel Energie hineinzustecken wie bisher. Ich bin ja in einer ähnlichen Situation und der Stundenaufwand ist in der Tat enorm, aber es macht halt einfach Spaß!

    Herzliche Grüße aus Wien

    Birgit

    1. Liebe Birgit,

      doch, ich bin noch recht frisch dabei und mache auch noch ganz viele Dinge falsch 😉 Aber es ist schön zu hören, dass das gar nicht so doll auffällt 😉
      Es macht ja auch Spaß und ist ein schönes Hobby. Das gibt mir immer wieder Motivation.
      Wir bleiben dran, oder? 🙂

      Ganz liebe Grüße aus Hamburg und komm gut ins Wochenende :-*

      Tabea

  5. Du sprichst mir größtenteils wirklich aus der Seele! Ich habe meinen Blog 2013 gegründet und das hat mein Leben auch ziemlich beeinflusst. Rückblickend ist es wirklich beeindruckend, wenn man bedenkt was man durch den Blog alles gelernt hat und welche Erfahrungen man machen durfte <3

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    A L I N A // alinacorona.de // instagram

    1. Liebe Alina,

      das ist schön zu hören. Viele Leute können sich gar nicht vorstellen, wie viel Arbeit wir in den Blog stecken, oder?
      Aber ich muss Dir Recht geben. Man lernt sehr viel dazu und wächst mit den Problemen, die man gelöst hat. Und es bleibt immer spannend 🙂
      Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar :-*

      Kommt gut ins Wochenende :-*

      Tabea

  6. Tabeaaaa! Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen!
    Und noch einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem schicken und ausgereiften Design.

    Das sieht toll aus und auch dein Beitrag ist super. Ich kann dich absolut verstehen, was die ganze Planung, das Wissen zu Rechten und Co und die Präsenz (am besten immer und überall) angeht.

    Ich bin gespannt auf weitere tolle Beiträge!
    Liebe Grüße
    Anni

    http://www.klamottenkonzept.de

    1. Thanks so much, Cutie! :-*
      Believe me I am so happy to hear that you like my posts. And I am glad that I meet such wonderful people like you during the blogging time.

      I hope you will start well into the weekend :-*

      Tabea

  7. Liebe Tabea!
    Alles gute zu deinem BlogGeburtstag!
    Toll, dass du dich getraut hast ihn zu starten.
    Allerdings vermisse ich etwas mehr kreativen, persönlichen Style, den du nicht nur von der Aktuellen Mode abschaust sondern selbst einen Style entwickelte den man nicht überall sieht.
    Mir fehlen auch etwas die Preisangaben. Nicht jeder hat ja so viel Geld für teurere Sachen heutzutage übrig.
    Würde mich freuen mehr davon zu sehen.
    Und ein paar andere Moves und Perspektiven wären cool.
    Viel Erfolg weiterhin!

    1. Liebe Stine,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und die konstruktive Kritik.
      Ja, einige Dinge sind sicherlich noch zu verändern, da stimme ich Dir zu. Einiges ist aber gerade am Anfang gar nicht einfach.
      Es ist lustig, dass Du meinen “nicht eigenen Stil” ansprichst. Denn eigentlich werde ich oft etwas schräg angeschaut, weil ich nicht so “normal” rumlaufe, wie viele andere. Die Sachen die ich zeige, sind alles Teile, die ich auch im Alltag trage. Und es sind alles Stücke, die ich selbst gekauft habe. Denn mein Blog ist viel zu klein, als dass ich irgendwas nur für Shootings zur Verfügung gestellt bekomme.
      Ich versuche immer, Euch die aktuellen Teile aus meinen Looks zu verlinken. Es können auch mal ein paar teurere Teile dabei sein (z. B. Taschen), aber das meiste ist aus Shops wie H&M, Zara und Zalando und liegt preislich in einem Rahmen, den ich als nicht zu hoch empfinde.
      Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir! 🙂

      Tabea

  8. Liebe Tabea,

    herzlichen Glückwunsch zu deinem Bloggeburtstag!
    Dein Beitrag ist so schön ehrlich und so wahr. Man denkt oft gar nicht darüber nach, was man eigentlich will, wenn man einen Blog aufmacht und worauf man achten muss.
    Umso schöner, dass Du noch immer Spaß daran hast und Dein neues Design gefällt mir sehr 🙂

    Liebe Grüße
    Victoria

    1. Moin, liebe Victoria,

      herzlichen Dank! :-*
      Ja, es gibt so vieles zu bedenken, was einem an Anfang gar nicht bewusst und klar ist.
      Bei solch tollen Lesern wie Dir muss man doch einfach Spaß daran haben, oder? 😉 Ja, es macht einfach Spaß, wenn man Feedback bekommt und merkt, dass die Post auch gelesen werden. Dann macht man sich die Arbeit auch gern 🙂

      Viele liebe Grüße zurück und vielleicht gehen wir ja mal ein Käffchen trinken :-*

      Tabea

  9. Liebe Tabea! Ein toller Post, auf dem man Deine ,,Geschichte” sehr gut nachvollziehen kann! Irgendwie habe ich das noch nie so gesehen … Aber Du hast recht! Du machst das sicherlich richtig, wie man es machen müsste. Ich glaube sicher, dass Du es noch sehr weit bringen wirst! So wünsche ich Dir von Herzen alles, alles Gute! Dein Blog ist wirklich klasse und Dein neuer Auftritt gefällt mir sehr gut, wenn er auch relativ nordisch-nüchtern ist. Aber so wirkt er natürlich sehr modern und aufgeräumt!

    Bei mir läuft das alles wie immer relativ chaotisch ab! Blogzeit bedeutet für mich Freizeit. Da ich tagsüber keine Zeit dafür habe, arbeite ich meistens nachts daran … Ich habe aber den Eindruck, dass die Leute bei mir gar nicht sooo viele Posts lesen können/wollen. Das liegt sicherlich daran, dass ich sehr intensiv, oft lange und anspruchsvoll schreibe! Das liest sich nicht in 2 Minuten. Aber dafür steht halt mein Blog, weshalb ich auch mit einigen Blogs aus der Literatur-und Kunstszene befreundet bin, was mir auch viel Spaß macht!
    Im Hintergrund meines Blogs ,,Salutary Style und meines Insta-Accounts (Salutarystyle) lauert eine bereits erstellte Medienpräsenz für einen Youtubekanal ,(Nessy Wagner), auf dem ein paar (erfolglose) Filmchen dümpeln, am Anfang habe ich regelmäßig auf Lookbook gepostet und dann gibt es noch das ,,Gesundheitsmagazin online, Facebook und eine Gesundheitsmagazin online-Youtube-Präsenz. Und was ist das alles? Viel zu viel! Zwei Dinge betreibe ich regelmäßig: Meinen Blog mit 2x wöchentlichen, hoffentlich guten Posts und dann und wann Instagram-Posts, wobei sich für mich diese 24 Stunden Filmchen ala Snapchat nicht wirklich lohnen, weshalb ich diese (zumindest bis jetzt) nicht mache. Instagram hat bei mir mittlerweile die größte Medienpräsenz, obwohl darauf meist ,,Mumpitz” gepostet wird, aber den Leuten scheint diese ,,leichte Kost” am meisten zuzusagen … Anfragen nehme ich nur wirklich hochwertige und spärlich an, weshalb die, die ich annehme sich auch an relativ exklusivem Terrain erfreuen dürfen.
    So, jetzt habe ich quasi einen Gastpost bei Dir geschrieben, witzig oder? Aberlöschen tu ich das jetzt trotzdem nicht! jedenfalls Dir nocheinmal die herzlichsten Glückwünsche zu Deinem ,,Geburtstag” , drücke Dich, Nessy
    P.S. Der nächste Meilenstein, den Du angehen kannst: Fashion Week, ist tatsächlich g…!

    1. Liebe Nessy,

      erst einmal vielen lieben Dank für Deinen tollen und ausführlichen Kommentar 🙂
      Ich wollte meinen Internetauftritt etwas moderner gestalten. Bei meinem alten Layout war ich sehr an bestimmte Farben gebunden, die mir aber eigentlich nicht gefielen. Also nicht das ganze Jahr über ;- ) Deshalb hat ich mich entschlossen, zu wechseln. Außerdem gibt mir das neue Theme auch ein paar mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Die ich allerdings noch nicht ausgeschöpft habe 😉

      Ich kann mir das bei Dir gut vorstellen 😉 Und ich finde es großartig, wie Du alles unter einen Hut bekommst. Denn ich habe ja kein Kind und bekomme schon zeitliche Probleme mit Job (der ja nicht leiden darf), Pferd, Freunden und dann noch dem Blog.

      Ich liebe Deine Posts! Was mir besonders gut gefällt, dass Du Dich oft nicht ganz so ernst nimmst und so natürlich schreibst.
      Selbst wenn Deine Posts einen medizinischen Hintergrund haben, sind sie so geschrieben, dass man sie flüssig lesen kann – und auch versteht!

      Und ganz ehrlich, wir “bloggen so nebenbei zweimal die Woche”. Müssen wir es mit Social Media übertreiben? Nee, wir brauche doch auch noch Freizeit 🙂

      Ganz liebe Grüße an Dich und einen tollen Start ins hoffentlich erholsame Wochenende :-*

      Tabea

      PS: Vielleicht sehen wir uns ja irgendwann mal auf der FW 😉

  10. Happy Blog-Geburtstag liebe Tabea. <3
    Wie die Zeit vergeht und was man alles beachten muss und lernt in so einem Jahr ist schon wirklich gewaltig. Mein Blog wird in ein paar Monaten schon 2 Jahre und ich kann all deine Punkte bestens nachvollziehen. Ein wirklich toller Beitrag.

    Ganz liebe Grüße,
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

    1. Dankeschön, liebe Sunny!
      Die Zeit rast, oder? Ich wollte halt keine Bloggertipps geben – brauche ja selber noch welche 😉 Und einfach mal schreiben, über was man sich im Voraus Gedanken machen sollte, ist ja auch nicht falsch. Dann ist man nicht so überrascht wie ich, was da plötzlich auf einen zukommt 😉

      Viele liebe Grüße zurück :-*

      Tabea

  11. Dankeschön, liebe Tabea, für diesen schönen und ausführlichen Post! Das glaube ich sofort, dass sich Dein Leben durch den Blog geändert hat und nicht nur wegen der Arbeit, die man in dem Zusammenhang keinesfalls unterschätzen sollte 🙂 Da wünsche ich Dir von ganzem Herzen weiterhin so viel Spaß und Erfolg mit Deinem Blog – dass Du mit Liebe dabei bist, das sieht und spürt man ❤
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  12. Wow erst ein Jahr?
    Ich gratuliere dir liebe Tabea, aber bei deiner Professionalität war ich mir sicher,
    dass du schons ehr, sehr lange blogst.
    Aber das mit der blauäugigkeit kenne ich auch, es ist manchmal echt hart wie die Realität ist,
    bei diesem Hobby.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  13. Glückwunsch zum Blog-Geburtstag. So cool, dass wir ungefähr gleichzeitig mit dem Bloggen angefangen haben. Ich habe mich am Anfang übrigens auch so überfordert gefühlt wie du 😀 aber ich glaube das ist normal und man muss in vieles einfach erst reinwachsen 🙂 ich freue ich auf viele weitere Blogposts. xxx

  14. Hallo liebe Tabea,

    endlich schaffe ich es auch mal wieder bei dir vorbei zu schauen. 🙂 Erst einmal herzlichen Glückwunsch noch zum Bloggeburtstag und auf das es noch gaaanz viele Geburtstage werden. <3
    Dein neues Design gefällt mir sehr gut. Das helle wirkt sehr schön frisch und ruhiger. So kommen deine coolen ausgefallenen Outfits noch viel besser zur Geltung, finde ich. 🙂

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche. :-*

    Liebe Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu