Diese Dinge dürfen auf einem Städtetrip nicht fehlen

Diese Dinge dürfen auf einem Städtetrip nicht fehlen - tabsstyle

Der September ist eine sehr beliebte Zeit, um noch einmal eine kleine Auszeit vom Alltag zu nehmen und auch wettertechnisch perfekt, um noch einmal ein paar Urlaubstage einzuplanen. Ich plane zu dieser Jahreszeit am liebsten einen Städtetrip. Ob Rom, Barcelona, London, Paris oder eine andere europäische Metropole – Städtereisen machen Spaß und man bekommt viele neue Eindrücke. Es gibt so vieles zu entdecken! Und sie sind optimal für ein verlängertes Wochenende oder einen Kurzurlaub. Es kann ja nicht immer wie letztes Jahr übern großen Teich nach New York oder Boston gehen.

Auf Städtereisen kann man viel erleben, ansehen, besuchen,… Und gerade deshalb ist es nicht ganz einfach, dafür die richtigen Dinge in den Koffer zu packen.

Gepäck aufgeben oder mit in den Flieger nehmen?

Zuerst einmal solltet Ihr Euch entscheiden, ob Ihr nur mit Handgepäck fliegen möchtet, oder aber ein größeres Gepäckstück aufgeben wollt. Oft ist die Entscheidung natürlich davon abhängig, mit welcher Airline Ihr fliegt, denn nicht überall kann Gepäck kostenlos mitgenommen werden. Darüber solltet Ihr Euch also bereits bei der Buchung der Flüge informieren bzw. im Klaren sein.

Die liebe Anni von Klamottenkonzept hat gerade über das Thema Reisen mit Handgepäck einen sehr nützlichen Beitrag veröffentlicht.

Ich selbst reise lieber mit aufgegebenem Gepäck, da ich dann nicht alles in ein kleines Gepäckstück stopfen muss. Aber beides hat natürlich Vor- und Nachteile.

Auf diese Dinge könnt Ihr nicht verzichten

Am allerwichtigsten sind natürlich die Dinge, die nicht ersetzbar sind und die generell dabei sein müssen. Diese sollte dann auch unbedingt im Handgepäck mitgenommen werden. Dazu gehören

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Sämtliche Reisetickets und Hotelunterlagen
  • Geld und EC- bzw. Kreditkarte
  • Wichtige Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen.
  • Krankenkassenkarte oder Auslandskrankenversicherung
  • Ggf. Führerschein
  • Handy und Ladekabel

Auf diese Dinge könnt Ihr auf einer Reise auf keinen Fall verzichten. Alles andere ist ersetzbar und kann im Notfall unterwegs nachgekauft werden. Wobei es natürlich immer von Vorteil ist, wenn Ihr an alles denkt, was Ihr auf einem Städtetrip braucht.

Doch was gehört bei einem Städtetrip in den Koffer?

In einer Stadt ist man meist mehr zu Fuß unterwegs, als bei einem Strandurlaub. Deshalb müssen auf jeden Fall bequeme Schuhe eingepackt werden, mit denen Ihr längere Strecken problemlos laufen könnt. Bei mehrtägigen Reisen würde ich sogar mehrere Paare mitnehmen, damit man zwischendurch wechseln kann.

Wie das Wetter auf einer Städtereise sein wird, kann man meist nicht voraussehen. Deshalb solltet Ihr unbedingt auch auf Regen eingestellt sein. Je nach Ziel muss also ein Schirm oder auch eine Regenjacke oder zumindest regenfeste Jacke mit ins Gepäck. Das kann ich mittlerweile auch aus eigener Erfahrung sagen, denn auch ich habe mich da schon verschätzt. Wenn das Ziel für schlechteres Wetter bekannt ist, sind auch wasserfeste Schuhe zusätzlich zu empfehlen. So könnt Ihr die zu Stadt auch bei schlechterem Wetter erkunden und müsst nicht im Hotel Trübsal blasen.

Diese Dinge dürfen auf einem Städtetrip nicht fehlen - tabsstyle

Auch die restliche Kleidung sollte eher bequem sein. Denn Ihr seid wahrscheinlich den ganzen Tag unterwegs. Mit Eurer Lieblingsjeans, ein paar T-Shirts, einem Pullover und einer Jacke könnt Ihr im Layering-Look verschiedene Outfits zusammenstellen und seid für mehrere Tage und Temperaturen gerüstet. Packt nicht zu viel ein. Vieles werdet Ihr sonst ungetragen wieder mit zurück nehmen. Und das ist nur unnützer Ballast.

Ich habe mir angewöhnt, meine Kosmetik- und Hygieneartikel erst in den Koffer zu packen, wenn ich sie das letzte Mal verwendet habe. Das bedeutet, wenn ich morgens meine Zähne putze, kommt die Zahnbürste danach sofort in den Koffer. Das ist natürlich nur relevant, wenn ich meine elektrische Zahnbürste mitnehmen möchte. Aber so verfahre ich auch bei allen anderen Artikeln, die ich nicht ggf. doppelt und schon im Koffer habe.

Sollte ich doch mal etwas vergessen, ist das meist nicht schlimm. Denn es gibt ja in jedem größeren Ort Geschäfte, in denen das Wichtigste zur Not nachgekauft werden kann.

Wichtig wären für mich meist auf jeden Fall Kopfschmerztabletten und Taschentücher. Aber ich glaube, da hat eh jeder seine ganz persönliche Liste an Dingen, die nicht fehlen dürfen. Hier alles aufzuzählen, sprengt sicherlich den Rahmen.

Denkt aber auf jeden Fall daran, dass Flüssigkeiten, die Ihr im Handgepäck dabei habt, in Behältnissen von maximal 100 ml Fassungsvermögen verpackt sind und Ihr sie zusätzlich in einem transparenten Zip-Beutel von nicht mehr als 1 Liter Volumen verstaut.

Insider-Tipps und Informationen

Natürlich machen wir uns im Vorwege Gedanken darüber, welche Sehenswürdigkeiten wir uns auf einem Städtetrip ansehen wollen. Mittlerweise läuft da ganz viel über das Handy. Trotzdem verzichte ich nicht auf einen Reiseführer im Papierformat. In ihm kann ich auch ohne Internet viele Informationen auf die Schnelle nachschlagen. Sei es der Stadtplan, der U-Bahn Plan oder die wichtigsten Informationen über Sehenswürdigkeiten und Restaurants in der Nähe.

Viele Städte bieten mittlerweile eine City Card an. Mit dieser Karte kann man günstiger oder auch kostenlos viele Sehenswürdigkeiten vor Ort besuchen und meist auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln günstig unterwegs sein. So eine Karte lohnt sich ebenfalls und Ihr bekommt zusätzliche Tipps für Euren Städtetrip.

Welche sehenswerte Ausstellung gibt es aktuell in der Stadt? Gibt es Geheimtipps, um toll essen zu gehen? Ganz aktuelle Informationen und Insider-Tipps hole ich mir gern auf Blogs. Die Blogger vor Ort sind immer informiert und auf dem aktuellen Stand. Hier lohnt es sich auf jeden Fall, ein bisschen auf ihren Websites zu stöbern.

Städtetrip - wo geht es wohl hin? - tabsstyle

Vielleicht fragen sich jetzt einige von Euch, warum ich diesen Beitrag gerade jetzt veröffentlicht habe? Die Antwort ist einfach – demnächst geht es für mich mal wieder los in eine mir noch unbekannte Stadt. Ich freue mich schon sehr! Wohin? Lasst Euch überraschen. Diejenigen, die mir auf Instagram folgen, werden ganz zeitnah informiert. Und für alle wird es hier natürlich auch einen kleinen Reisebericht geben, wenn ich wieder hier bin.

Wenn Euch das Thema Reisen noch mehr interessiert oder Ihr für den nächsten Trip noch besser gerüstet sein möchtet, interessieren Euch vielleicht auch die Beiträge aus der Blogparade “Urlaubsvorbereitung: Tipps und Must Haves” von Fine Skill:

Viele liebe Grüße,

Eure Tabea

 

 

 

Du magst vielleicht auch

15 Kommentare

  1. Meine liebe Tabea,

    was für ein schöner Beitrag, ich bin schon gespannt wohin es dich verschlägt.
    Die Tipps sind super und auch ich setze noch auf normale Reiseführer, gehe aber immer öfter auf Blogs. Eben um echte Insidertipps oder ungeschönte Wahrheiten zu bekommen.

    Ich habe trotz Reise nur mit Handgepäck zu viel eingepackt und noch was gekauft.
    😂 ich kann es einfach nicht lassen.
    Ich habe zuuuu viele schöne Klamotten, die ich nicht zu Hause lassen kann.

    Liebst, Anni ♥️♥️♥️

    http://www.klamottenkonzept.de

  2. Ja Städtetrips sind prima :-). Ich reise seit Neuestem auch nur noch mit Handgepäck. Danke für den Link zu Klamottenkonzept. Da lese ich gerne mal weiter. Liebe Grüße Claudia

  3. Ich liebe Städtetrips und versuche auch jedes Jahr mindestens eine neue Stadt zu sehen 🙂 Wenn es nur wenige Tage sind reicht mir Handgepäck vollkommen aus, aber hier musst ich doch einige Zeit „üben“. Buchst du deine Städtereisen spontan oder immer schon länger im voraus?
    Vielen Dank für die vielen, nützlichen Informationen.

    Liebe Grüße
    Isa

    von lustloszugehen

  4. Bequeme Schuhe sind für mich auch ein Muss, wenn ich eine Stadt erkunden will. Und Kleidung, auf der man den Staub nicht sieht. Hat sich gerade wieder in Berlin bewährt.
    Liebe Grüße
    Andrea

  5. Oh ja, Städtetrips sind fein! 🙂
    Ich mache mir vor jedem Kurzurlaub eine kleine Liste, was ich mitnehmen möchte, und hake dann alles nach und nach ab – da bin ich richtig Oldschool, glaube ich 😀
    Bequeme Schuhe sind auf jeden Fall super wichtig, auf Reiseführer verzichte ich dagegen.
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  6. Ich gehöre ja zu den Menschen, die immer viel zu viel mitnehmen, aber da steckt halt der Pfadfinder meiner Kindheit in mir :allzeit bereit und oft war ich wirklich schon mehr als dankbar, dass ich für jeden Notlage ausgerüstet bin. Super informativer und hilfreicher Beitrag, vielen Dank fürs Teilen .Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

  7. Ich liebe Städtetrips total – es ist doch wunderbar, neue Orte zu erforschen, das Flair einer Stadt aufzunehmen und Neues kennenzulernen. Für eine Städtereise verzichte ich auch gerne auf einen Strandurlaub. Bald ist es auch bei mir endlich wieder soweit und freuen mich schon total. Daher kommt dein Beitrag für mich genau zur passenden Zeit – schön, dass du uns an deinen Tipps teilhaben lässt.
    Hab einen schönen Abend und alles Liebe

  8. Ich liebe Städtetrips auch total. Mache mindestens einen im Monat 🙂
    Aber ich gebe nie Gepäck auf, die Zeit spare ich mir. Für Kurztrips braucht man ja ohnehin nicht viele Sachen 🙂

  9. Was für ein toller und ausführlicher Beitrag, meine liebe Tabea! Da hast du dir ja ordentlich Mühe gegeben! Vielen Dank auf Heden Fall für die ganzen hilfreichen Tipps! Ich bin ja ein absoluter Städtetrip Fan und unternehme eigentlich so gut wie keine anderen Reisen. Besonders Europa bietet sich für City Trips einfach perfekt an. Man fliegt nie lange, braucht nicht viel Gepäck und ein paar Tage reichen oft schon!

    Liebst, Sarah-Allegra
    https://www.fashionequalsscience.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu