SALE: Shoppingfieber – so schütze ich mich vor Fehlkäufen

SALE: Shoppingfieber – so schütze ich mich vor Fehlkäufen

Das Shoppingfieber greift  um sich

Diese Jahreszeit ist für mich immer besonders gefährlich. Überall ist Sale! Und wenn ein bestimmter Lieblingshändler noch nicht reduziert hat, wird es bestimmt nächste Woche soweit sein. Für meinen Geldbeutel bedeutet das immer, dass Ebbe herrscht, denn ich werde recht schnell vom Shoppingfieber gepackt.

Typisch Frau – Taschen und Schuhe

Schwach werde ich persönlich regelmäßig bei Schuhen. Es ist ja nicht so, dass ich nicht genug davon hätte, aber ein oder zwei neue Paare werden während des Sales meistens geshoppt.

Samtstiefelette in Lila von ASOS
Zwei Trends in einem: Lila und Samt – Stiefelette von ASOS / Bild: ASOS

Auch Taschen sind für mich sehr gefährlich. Bei meinem Lieblingslabel geht der Sale allerdings erst nächste Woche los. Obwohl ich mir da ein Limit gesetzt habe, werden wohl trotzdem ein oder zwei neue Taschen bei mir einziehen. Eine Tasche, in die ich mich bereits im Sommer verliebt hatte, konnte ich aber bereits im Sale ergattern.

Mini Love Bag mit lila Blumen von Pinko über Zalando
Pinko Mini Love Bag über Zalando / Bild: Zalando

Besonders gut kann man sich jetzt noch mit Winterkleidung eindecken. Wir stecken war irgendwie mitten im Winter, aber hier in Hamburg ist er noch nicht wirklich angekommen. Aber ich bin mir sicher, das kommt noch!

rosa Wollmantel von H&M in Premiumqalität
Qualität zahlt sich aus: Kurzmantel aus Wollmischung von H&M / Bild: H&M

Hier shoppe ich im Sale am liebsten:

In dem einen oder anderen Geschäft (sofort anprobieren) oder auch online (größere Auswahl) solltet Ihr jetzt mal vorbei schauen. Vor allem, wenn Ihr etwa bestimmtes sucht. Übrigens werden später im Januar noch einmal viele Preise gesenkt. Wenn Ihr also noch etwas Geduld habt, könnt Ihr dann noch mehr sparen.

So vermeide ich Fehlkäufe

Ich versuche in der letzten Zeit allerdings, nicht komplett dem Shoppingfieber zu verfallen, sondern auch auf einige Punkte zu achten.

Zum einen versuche ich Teile zu kaufen, die ich mit meiner bisherigen Garderobe kombinieren kann. Also entweder neutrale Farben, oder Farben, zu denen ich bereits ein paar Stücke im Schrank habe. Passt das Teil zur mir und meinem Stil?

Und da wären wir schon beim nächsten Punkt. Entweder müssen es Trendteile sein, die so weit runtergesetzt sind, dass es nicht schlimm ist, wenn sie die nächste Saison nicht überdauern oder aber es sind klassische Stücke, die qualitativ hochwertig sind, so dass ich längere Zeit daran Freude habe. Wie lange werde ich dieses Kleidungsstück tragen?

karierter Blazer von Selected Femme über Zalando
Karierte Blazer begleiten uns in die nächste Saison – Selected Femme Blazer über Zalando / Bild: Zalando

 

Mantel aus Kunstfell mit Kontrastärmeln von Mango
Das Trendpiece zum Schnäppchenpreis – Kunstfellmantel mit Kontrastärmeln von Mango / Bild: Mango

Außerdem überlege ich mir vorher genau, ob ich nicht ein Teil, das meinem gerade begehrten Stück ähnlich sieht, bereits im Schrank habe. Brauche ich wirklich den dritten grauen Pullover?

Wenn ich mir gegenüber diese Punkte ehrlich beantwortet habe, darf auch geshoppt werden. Mir hilft es wirklich sehr, nicht einfach ungebremst ins Shoppingfieber zu verfallen und mich vor Fehlkäufen zu bewahren.

Welche Teile kauft Ihr gern im Sale? Oder geht der Ausverkauf an Euch vorbei? Wie bewahrt Ihr Euch vor Fehlkäufen?

Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Shoppen 😉 ,

Eure Tabea

Follow my blog with Bloglovin

HOME

19 Gedanken zu „SALE: Shoppingfieber – so schütze ich mich vor Fehlkäufen

    1. Liebe Julia,
      ich bin auch gerade ordentlich auf Schnäppchenjagd 😉 Aber ich passe wirklich vermehrt auf, was ich kaufe.
      Selected hat tolle Mode! Und ich finde, da stimmen Qualität und Preis.
      Danke sehr! Komm Du auch gut ins neue Jahr :-*
      Liebe Grüße,
      Tabea

      Gefällt mir

  1. Ich habe meinen Kleiderschrank seit geraumer Zeit minimalistisch gestaltet und Versuche mich auf wenige Farben zu reduzieren.
    Wenn ich etwas neues kaufe, kommt ein anderes Teil weg.
    Wenn ich jetzt die Sale Angebote sehe, Tage ich mich immer, brauchst du das wirklich, wozu wirst du es kombinieren und würdest du es in einem Jahr auch noch kaufen? Das hilft mir sehr.

    Gefällt 1 Person

    1. Genau das muss ich auch noch besser durchziehen. Noch ist mein Schrank zu voll, aber ich möchte es ändern.
      Dass man etwas weg tut, wenn man etwas Neues kauft ist super! Genau damit habe ich auch bereits angefangen. Ich muss mich nur noch von anderen Dingen trennen. Aber ich bin dabei!
      Und auch nicht mehr ganz soooo anfällig für den Sale 🙂

      Hab einen schönen Tag und komm gut ins neue Jahr 🙂

      Liebe Grüße,

      Tabea

      Gefällt mir

    1. Liebe Lia,
      ja, ich finde ihn auch so super! Also, wenn er zu Deinem Stil passt, auf geht’s 🙂
      Freut mich übrigens, dass Dir die Tipps gefallen.

      Ganz liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Jahr 2018,

      Tabea

      Gefällt mir

  2. Hallo Tabea,

    toller Artikel. Reduzierte Sachen („Schnäppchen“) verleiten einen dazu, mehr zu kaufen, als man eigentlich braucht und eigentlich auch ursprünglich kaufen wollte. Das ist nicht nur in Läden in der Innenstadt so, sondern auch online. Ich schütze mich selbst davor, indem ich mir die Fragen stelle, ob ich dieses oder jenes Produkt wirklich brauche und vor allem, ob es zu meiner bisherigen Garderobe passt.

    Gruß,
    Susanne

    P.S.: Die lila Samtstiefeletten sind übrigens ein Traum! Zum Schwachwerden 😉 Und die würden sogar ganz gut in meine Garderobe passen, weil ich vieles aus Samt habe.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Susanne,

      ja, ich versuche auch gezielter zu kaufen. Bei Schuhen muss ich immer ganz stark sein 😮
      Aber man muss wirklich auf die Farben achten, so wie Du schon sagst. Passt es zu dem, was ich bereits habe?
      Also, ganz solle zusammenreißen momentan 😉 Oder doch die Samtstiefeletten? 😉

      Einen schönen Tag und guten Rutsch 🙂

      Tabea

      Gefällt mir

  3. Wieder ein toller Blogpost. Ich muss sagen ich kaufe gar nicht soooo gerne im Sale, weil es da in den Läden meist so wirr aussieht und mich das dann nervt 😀 wenn versuche ich aber die gleichen Punkte wie du zu beachten um nicht zuviel sinnloses zu kaufen. Bei Taschen und Schuhen lege ich mir z.B. nur Teile zu die ich schon immer wollte und kaufe nichts nur weil es gerade günstig ist. Bei Wollpullis dagegen kann ich meist nicht wiederstehen und bei mir darf auf der 20. graue Pulli einziehen 😀 xxx

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s