Accessoires, die wir jetzt im Winter brauchen

warme-Accessoires-Winter-Handschuhe-Muetze-Schal-tabsstyle

* Werbung / Dieser Post enthält unbezahlte Markennennungen und Produktbilder sowie externe Verlinkungen

Der Winter kommt!

Es ist nicht mehr zu übersehen, dass wir mittlerweile mitten im Herbst stecken und zielstrebig auf den Winter zusteuern. In einigen Teilen Deutschlands hat es bereits geschneit und auch hier, in Hamburg, hatten wir schon Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Jetzt ist es spätestens Zeit, sich Gedanken darum zu machen, die Outfits wintertauglich zu gestalten, so dass wir auch bei kalten Temperaturen, Schnee und Eis nicht frieren. Und das geht eigentlich recht einfach, mit passen Accessoires für den Winter.

Handschuhe als Hautschutz

Ein sehr Accessoire, das ich persönlich viel zu lange unbeachtet lies, sind Handschuhe. Durch die Arbeit im Stall und mit meinem Pferd bin ich bei Wind und Wetter viel draußen. Und lange habe ich dabei im Herbst und Winter keine Handschuhe getragen oder nur, wenn es richtig doll kalt war. Böser Fehler! Ich hab das Gefühl – oder bilde mir ein – dass meine Hände dadurch um Jahre gealtert sind. Klar, gegen trockene Hände kann man eincremen, aber gegen faltige Hände kann man nicht viel tun.

Nachdem ich irgendwo gelesen habe, dass man sogar schon ab ca. 8 Grad Außentemperatur nicht ohne Handschuhe das Haus verlassen soll, versuche ich mich auch daran zu halten. Mittlerweile besitze ich einige Paare und benutze sie auch. Ich muss allerdings gestehen, dass ich morgens meine Handschuhe oft in der Eile vergesse. Im Stall trage ich aber seit einigen Jahren auch im Herbst regelmäßig welche.

Durch z. B. farbige Handschuhe kann man ein Outfit wunderbar zum Hingucker machen. Sie sind also nicht nur praktisch, sondern auch ein Accessoire, mit dem man ganz einfach das gewisse Etwas zu einem Look hinzufügen kann.

handschuhe-warme-accessoires-tabsstyle

  1. Oasis – Handschuhe mit Rüschen über ASOS / Bild: ASOS
  2. Handschuhe aus Kaschmirmix von H&M / Bild: H&M
  3. Fingerhandschuhe mit Blumen von Desigual über Zalando / Bild: Zalando
  4. Willow and Paige – rosa Fäustlinge aus Kunstfell über ASOS / Bild: ASOS

Nicht ohne meinen Schal

Wie ich Euch bereits mehrfach erzählte, mag ich es überhaupt nicht, wenn mir der Wind um den Hals weht bzw. wenn mein Hals kalt wird. Natürlich kann ich nicht immer nur Rollkragenpullover tragen 😉 Deshalb gehören Schals in sämtlichen Farben und Ausführungen in der kalten Jahreszeit definitiv zu meinen täglichen Begleitern. Auch ein Schal kann ein Outfit im Handumdrehen verändern und man kann sich wunderbar in ihn hineinkuscheln. Wer mag das nicht?

schals-warme-accessoires-tabsstyle.png

  1. Schal von H&M / Bild: H&M
  2. Willow and Paige – Rundschal aus Grobstrick über ASOS / Bild: ASOS
  3. Kaschmirschal von H&M / Bild: H&M
  4. s. Oliver Red Label Schal über Zalando / Bild: Zalando
  5. ASOS – langer Strickschal in Blockfarben / Bild: ASOS
  6. Anna Field Schal über Zalando / Bild: Zalando

Mit oder ohne Mütze?

Mützen sind bei mir ein etwas schwieriges Thema. Eigentlich liebe ich sie, denn sie halten Ohren und Stirn warm. Für einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt (oder für meinen Stalldienst) einfach super! Aber was, wenn ich morgens zur Firma fahre? Oder auf dem Weg zu einem netten Abendessen mit meinen Freunden bin? Bei meiner Frisur sehe ich aus wie Lumpi, sobald ich meine Mütze abnehme. Das ist allerdings mein ganz persönliches Problem mit Mützen. Fakt ist, sie sind aus einem kalten Winter nicht wegzudenken.

muetzen-warme-accessoires-tabsstyle.png

  1. Mütze mit Strass von Naf Naf über Zalando / Bild: Zalando
  2. Kaschmirmütze von H&M / Bild: H&M
  3. River Island – Strickmütze mit Bommel über ASOS / Bild: ASOS
  4. Beanie mit Applikationen von Topshop über Zalando / Bild: Zalando

Handschuhe, Mützen und Schals haben sich im Laufe der letzten Jahre in meinem Kleiderschrank wirklich vermehrt. Und ich mag es sehr, sie zu meinen Winterjacken und Mänteln zu kombinieren.

Also, auf, in die kalte Jahreszeit! Auf welche Winter-Accessoires könnt Ihr auf keinen Fall verzichten?

Liebe Grüße,

Eure Tabea

Follow my blog with Bloglovin

HOME

Du magst vielleicht auch

Keine Kommentare

  1. Also, Mützen brauche ich auch noch unbedingt. Habe mir zwar erst welche von Primark gekauft, bin aber mit denen gar nicht zufrieden. War also auch wieder so ein spontaner Fehlkauf. Den Rest habe ich aber wobei ich da noch einen Schal gebrauchen könnte :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    1. Schals kann man nie genug haben 😉
      Meine neuen Mützen habe ich dieses Jahr noch gar nicht benutzt. Eine davon ist auch von Primark (allerdings USA, die auf dem Titelbild). Mal sehen, was ich von ihr halte.

      Ganz liebe Grüße zurück :-*
      Tabea

    1. Geht mir ähnlich. Aber jetzt geht es definitiv nicht mehr ohne 😉
      Andere Leute sind da aber deutlich härter im nehmen. Ich sehe das immer bei einer Kollegin 😉
      Hab einen schönen Tag 🙂
      Tabea

  2. handschihe sind bei mir genauso wie mützen ein absolutes muss 🙂 ich bekommen soo schnell ohrenschmerzen und wenn ich frostige hände hab werde ich unausstehlich 😛 auch gerade im urlaub in der unterkunft schenna habe ich natürlich alle essentiellen winter-accessoires dabei 😀 😀
    LG Claudia

    1. Moin Anni,
      ohne Schal gehe ich gerade nicht mehr raus. Sogar nicht, wenn ich einen Rolli trage 😉 Und auch an Handschuhe habe ich mich gewöhnt. Stirnbänder sind eine super alternative zu Mützen, das ist wahr. Und sie ruinieren die Frisur nicht. Muss ich vielleicht mal testen?

      Ganz liebe Grüße zurück, :-*

      Tabea

  3. Das ist ja wirklich beeindruckend, wie konsequent Du nun Handschuhe trägst! Dass es im Stall wirklich kalt ist, dass weiß ich zu gut von unserer Tochter, die ebenfalls ein Pferd hat und entsprechend viel Zeit im Stall verbringt. Sehr gut, dass Du so auf Dich schaust, wenn Du dort bist. Ich trage wenn ich länger draußen bin, auf jeden Fall eine Mütze, aber Handschuhe nicht mal bei sehr eisigen Temperaturen unbedingt 🙂 Zum Glück bin ich so klein, dass die Ärmel meiner Jacken so lange sind, dass ich locker auch noch meine Hände darin unterbringe und entsprechend bin ich geschützt. Schals kommen bei mir zum Einsatz, sobald es richtig kalt wird! Danke für diesen hilfreichen und schönen Post und noch ein tolles Wochenende für Dich.
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  4. Ich könnte nicht auf eine Mütze verzichten. Ich finde man unterschätzt einfach wieviel das von der Wärme ausmacht und ich hasse es an den Ohren zu frieren. Mit meinen langen haaren überlebt meine Frisur zum Glück meistens die Mütze 😀 auch Schals trage ich super gerne und habe eine mega große Auswahl. Handschuhe trage ich nicht so oft, da ich es dann oft umständlich finde, wenn man etwas mit den Händen machen muss 😀 xxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu